Dienstag, 5. Februar 2019

Willst du, dass alles gut wird?

"Wir wissen aber, daß denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Guten mitwirken."
Römer 8,28.

Alle Dinge müssen dir zum Guten mitwirken, wenn du Gott liebst.
Die alles entscheidende Frage ist also: Wie liebt man Gott?
Johannes sagt, „Wer seinen Bruder nicht liebt, den er gesehen hat, kann nicht Gott lieben, den er nicht gesehen hat.“ (1 Johannes 4,20).
Die Liebe zu Gott zeigt sich demnach in der Liebe zum Nächsten.
Diese Liebe ist kein Gefühl, sondern eine innere Haltung, die für den anderen mitdenkt und auch seine Interessen berücksichtigt.
Nicht nur Superheilige, sondern auch schlichte Gemüter können das im Alltag praktizieren
Dann verwandelt Mist sich in Dünger.

"Dies ist die Liebe Gottes, daß wir seine Gebote halten, und seine Gebote sind nicht schwer." (1 Johannes 5,3).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen