Sonntag, 8. April 2018

"Seitenstechen" oder "Bibelleser wissen mehr"

"Bedenke, was ich sage! Denn der Herr wird dir Verständnis geben in allen Dingen."
2 Timotheus 2, 7.

Ein kleiner Bub hatte im Kindergottesdienst gehört, dass Gott aus Adam eine Rippe entnommen hat, um daraus Eva zu machen. Der Kleine rannte atemlos zu seinen Eltern. Dort angekommen, hatte er Seitenstechen und sagte, „Ich glaube, ich bekomme eine Frau.“

Der Junge hatte zwar über das Wort Gottes nachgedacht, war aber nicht ganz bei der korrekten Schlussfolgerung gelandet. Der Kurze hat zu kurz gedacht.
Doch Gott hat uns verheißen, uns in allen Dingen Verständnis zu geben, wenn wir das Wort Gottes bedenken.
Dazu müssen wir es natürlich lesen.
Ich habe festgestellt, dass es förderlich ist, nicht nur hier und da ein paar Verse oder ein Kapitel zu lesen, sondern sich hinzusetzen und nach und nach ein ganzes Buch aus der Bibel durchzuziehen. Etwas passiert, wenn man sich mal auf eines konzentriert: Man beginnt zu verstehen, um was es dem Geist Gottes geht.

"Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, gekommen ist, wird er euch in die ganze Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selbst reden, sondern was er hören wird, wird er reden, und das Kommende wird er euch verkündigen." (Johannes 16, 13).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen