Sonntag, 4. Februar 2018

Blauer Superblutmond

"Lobt ihn, Sonne und Mond! Lobt ihn, alle leuchtenden Sterne!"
Psalm 148, 3.

Am Dienstag war ich nächtens im Wald unterwegs. Eine Wanderung bei Vollmond hat nämlich ihren ganz eigenen Reiz.
Erst hinterher wurde mir bewusst, dass wir im Januar einen sogenannten Blauen Mond hatten. Blue Moon nennt man es im Angelsächsischen, wenn in einem Monat zwei Vollmonde stattfinden. Passiert sehr selten.
Allerdings ist der Februar ein sehr kurzer Monat, was dazu führt, dass wir im März schon wieder einen Blauen Mond haben werden. Wir haben also vier Vollmonde in zwei Monaten. (Der Februar geht dafür leer aus). Gut für nächtliche Wildbeobachtungen mit 10x56er Ferngläsern.
Aber höchst ungewöhnlich.
Außerdem hatten wir einen Supermond. Ein Supermond findet statt, wenn der Mond besonders nah an der Erde vorbeischwebt. Er hängt dann besonders groß am Himmelszelt.
Damit nicht genug!
Aufgrund der Himmelsverhältnisse am Mittwoch erschien der Mond zeitweise blutrot. Kommentatoren mit einer Neigung zu Effekt und Drama sprechen dann von einem Blutmond.
Wir hatten also einen Blutmond, Lichtverhältnisse, die den alten Gesellen vorübergehend zum Mars machten.
Hat das alles eine tiefere Bedeutung? (Ich wundere mich, dass YouTube nicht überläuft mit Filmchen zu diesem Thema; hat da jemand was verpasst? Oder wird das schon längst diskutiert und ich hab's nicht bemerkt, weil ich hinten im Wald zugeschaut habe, wie sich Fuchs und Hase gute Nacht gesagt haben? Ich alter Hinterwäldler. Ich habe auch heute Abend keine Lust, da groß nachzuschauen, (also bei YouTube)).
Ich hab das Naturphänomen jedenfalls genossen. Problematisch wird es erst, wenn sich nicht nur der Mond, sondern auch die Sonne verfinstert. Denn es steht geschrieben:

"Die Sonne wird verwandelt werden in Finsternis und der Mond in Blut, ehe der große und herrliche Tag des Herrn kommt." (Apostelgeschichte 2, 20).

Es wird finster sein, kurz bevor der Herr wiederkommt.
Er kommt dann als Richter und nicht als Erlöser.
Wärst du innerlich bereit für dieses Ereignis, wenn es morgen stattfinden würde?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen